Welche Klimaanlage passt zu mir? - Die Kaufberatung

Sommer, Sonne, Grillpartys und Poolspass - Viele Menschen lieben die heisse Jahreszeit und geniessen sie in vollen Zügen. Für alle diejenigen, die jedoch ein Haus zur Sonnenseite, eine Dachwohnung haben oder einfach nur hitzeempfindlich sind, werden die Sommermonate zur Qual. Auch in der Schweiz werden Hitzetage zur Normalität. Klimageräte sind hier dank sinkender Energiewerte eine beliebte Wahl zum Runterkühlen der Raum- und Schlafzimmertemperatur. BAUHAUS zeigt Ihnen die zwei beliebtesten Arten von Klimageräten und deren Funktionsweise im Überblick, damit Sie schon bald selbst Ihre Wohnung auf die gewünschte Temperatur bringen können. 

 

Klima-Splitgeräte: Zeitgemäss, günstig und effizient

Höchstmögliche, effiziente Leistung und eine konstante Temperatur: Inverter-Klimageräte sorgen ganzjährig für Wohlfühlatmosphäre - denn sie können kühlen und heizen.   

Die Funktionsweise von Splitgeräten

Ein Klima-Splitgerät besteht aus einem Innen- und einem Aussengerät, die über eine Kälteleitung miteinander verbunden sind. Die intelligente Elektronik der Inverter Klima-Splitgeräte inklusive Wärmepumpe kontrolliert ständig die von Ihnen eingestellte Temperatur, vergleicht sie mit der Raumtemperatur und regelt bei Bedarf nach. Im Sommer wird so über ein Kältemittel dem Raum überschüssige Hitze entzogen und im Winter wird dasselbe Prinzip in umgekehrter Richtung angewandt. Das Aussengerät nimmt die Umgebungswärme auf und gibt sie innen wieder ab. Das funktioniert einfach, indem der Luft Energie entzogen wird, die über ein Verdichtungsprozess Kältemittel erhitzt und in Form von Wärme zur Inneneinheit geführt wird.

Im Sommer hingegen sorgt die praktische Klimakontrolle für eine kühle Brise und beugt mit integrierten Luftentfeuchtern Schimmelbildung vor. Klima-Splitgeräte finden dank Ihrer kompakten Grösse fast überall Platz und sind so geräuscharm, dass sie auch im Schlafzimmer bedenkenlos montiert werden können.

 

Empfehlung von BAUHAUS: Lassen Sie Klimasplitgeräte durch einen Fachmann montieren und in Betrieb nehmen und lassen Sie ca. alle 2 Jahre einen Service machen. (Hinweis: Ab 2022 dürfen Split Klimageräte gemäss EU-Verordnung 517/2014 nur von zertifizierten Fachbetrieben installiert und in Betrieb genommen werden.)

Argumente, die für ein Split Klimagerät sprechen:

  • Kühlen & heizen: bis -15° Aussentemperatur
  • Heizen mit Wärmepumpentechnik
  • Serverraum-geeignet dank Winterregelung
  • Energieeffizienzklasse A++ im Kühlbetrieb
  • Energieeffizienzklasse A+ im Heizbetrieb

Beliebte Klima-Splitgeräte im Webshop kaufen

 

Mobile Klimageräte: Sofort einsatzbereit

Kompakt, leicht zu transportieren und schnell installiert: Wenn es im Sommer in geschlossenen Räumen wieder unerträglich heiss wird, ist eine mobile Klimaanlage ein echter Segen. 

Warum mobile Klimaanlagen?

Mobile Klimageräte sind die Antwort auf stickige Büros und unangenehm heisse Sommernächte. Sie können Räume auf eine angenehme Temperatur kühlen und lassen sich bei Bedarf schnell von A nach B befördern. Jedes mobile Klimagerät ist mit einem Thermostat ausgestattet, der konstant die Raumtemperatur überprüft. Liegt diese über der Wunschtemperatur, wird warme Luft in das Klimagerät gesogen und am Verdampfer eines sogenannten Kältekreislaufs vorbeigeführt. Das Kühlmittel darin verdampft und nimmt gleichzeitig die Wärme der eingesaugten Luft in sich auf. Die nun deutlich kühlere Luft wird zurück in den Raum geblasen. Die warme Luft wird mittels eines Schlauches nach draussen, zum Beispiel bei einem Fenster, geführt. Jedes mobile Klimagerät ist mit einem Abluftschlauch ausgestattet.

Schwitzen zu Hause gehört jetzt der Vergangenheit an, geniessen Sie Ihre kühle Brise auf Knopfdruck.
 

Argumente, die für eine mobile Klimaanlage sprechen 

  • Einfache Inbetriebnahme
  • Leicht zu transportieren
  • Günstig in Anschaffung und Verbrauch
  • Keine Einschränkung durch Vermieter
  • Sorgt für angenehme Luftfeuchtigkeit
  • Energieeffizienzklasse A+ 

Beliebte mobile Klimageräte im Webshop kaufen