DIY Torwand bauen

Videoanleitung:

Kurz und knapp zusammengefasst. Wie Sie für Ihre Kinder eine eigene Fussball-Torwand bauen zeigen wir Ihnen in diesem kurzen Do it yourself Video. 

Die einzelnen Schritte haben wir Ihnen unten mit Hinweisen aufgeführt damit Sie die Torwand nachbauen können.

Anleitung

DIY Torwand bauen

Die Multiplexplatte von 2,50 m auf 1,85 m mit der Handkreissäge kürzen. Danach die Mittelpunkte der Torlöcher anzeichnen. (siehe Massskizze)  

Oberes Loch: 35 x 35 cm wegen dem späteren Rahmen.

Mithilfe eines Zirkels (Radius 17,5 cm) die beiden Kreise aufzeichnen. Mit einem 12 mm Holzbohrer ein Loch innerhalb der aufgezeichneten Kreise bohren, damit die Stichsäge angesetzt werden kann. 

Danach die beiden Löcher aussägen. Dann werden die Kanten per Hand glatt geschliffen und die Platte mit dem Exzenterschleifer bearbeitet.

Jetzt kann mit dem Lackieren begonnen werden. Den grünen Tafellack mit dem Farbroller in 3 Schichten auftragen und trocknen lassen. 

Die Halterung wird  folgendermassen zusammengebaut:  

Das Fichtenkantholz (44x94x3000 mm) auf die Masse 76 cm und 1,25 m mit der Kappsäge ablängen. 

Davor den Anschnitt begradigen. Es werden insgesamt zwei Balken der Länge 76 cm und zwei Balken der Länge 1,25 m benötigt. Für die Querstrebe aus dem Fichtenkantholz (54x54x2500 mm) zwei Balken á 1 m ablängen und danach auf Gärung zusägen. 

Insgesamt liegen jetzt 6 Einzelteile vor:

  • Zwei Querstreben mit der Länge 1m, auf beiden Seiten auf Gärung geschnitten.
  • Zwei Kanthölzer mit der Länge 76 cm
  • Zwei Kanthölzer mit der Länge 1,25 m 

Die Kanthölzer, jeweils einem langen und einem kurzen Teil, als „L“ zusammenschrauben. Dafür die langen Teile mit jeweils zwei Löchern und einem 5 mm Holzbohrer vorbohren und die Löcher danach absenken. Zum Anzeichnen der Bohrlöcher am besten ein Streichmass verwenden. 

Wenn alle Teile vorgebohrt sind, können sie mit der Imprägnierlasur behandelt werden. Die Lasur zunächst mit dem Pinsel auftragen, überschüssige Flüssigkeit kann dann mit einem Tuch oder Lappen aufgenommen werden. 

Mit 6 x 100 mm Holzschrauben die beiden Teile als „L“ montieren und zusammenschrauben. Dafür die Kanthölzer vorher mit dem Winkel ausrichten und mit Schraubzwingen auf der Werkbank fixieren. Für die Querstrebe die Kanthölzer vorbohren und mit zwei 6 x 70 mm Holzschrauben zusammenschrauben.  

An die Vorderseite der Torwand werden Flachleisten zur Verzierung angebracht. Dafür werden die Flachleisten (10x46x2400 mm) mit der Kappsäge  zugesägt. Folgende Flachleisten werden benötigt:

  • Zwei Teile mit der Länge 1,25m, dabei eine Seite auf Gärung gesägt.
  • Ein Teil mit der Länge 1,85 m , dabei beide Seiten auf Gärung gesägt.

Bei der Gärung darauf achten, dass die Teile später als Rahmen zusammen passen. 

Die Flachleisten nach dem Zusägen mit Buntlack weiss lackieren, dafür eignet sich der Farbroller am besten. Nach dem Trocknen werden sie mit Ponal Holzleim auf die Vorderseite der Torwand geklebt.

Damit die Torwand zusammengeklappt werden kann, werden die Halterungen auf der Rückseite mit Scharnieren angebracht. Jedes Scharnier wird mit 6 Holzschrauben (4x16 mm) an die Halterung und die Torwand geschraubt.  Pro Seite werden 3 Scharniere verwendet.

Zur zusätzlichen Fixierung der Torwand beim Spiel, werden an die unteren Kanthölzer Flacheisen angebracht, so kann die Torwand später mit Heringen im Boden verankert werden. Dafür werden 3,5 x 30 mm Holzschrauben (4 pro Seite) verwendet.

Werkzeug + Material

Material:

Werkzeuge:

Von BAUHAUS empfohlene Produkte