Esstisch selber bauen

Stabile Zaunpfostenträger und eine Holzplatte dienen als Bausatz für diesen selbst gebauten Esstisch. Als Halterung für die Tischbeine schrauben Sie einfach vier passende Holzklötze unter die Platte und verschrauben diese mit den Metall-Pfostenträgern. Praktisches Zusatzfeature: Zwei Metallschienen und ein einfacher Metallkorb unter der Tischplatte angebracht, bieten Platz für Servietten, Untersetzer & Co.

Anleitung

1. So werden Pfostenträger zu Tischbeinen

Viel Werkzeug und Material ist gar nicht nötig, um einen stabilen Esstisch einfach und schnell selbst zu bauen. Die verwendeten Metall-Pfostenträger besitzen oben eine offene Hülse, in denen normalerweise die Zaunpfosten verankert werden. Im gezeigten Beispiel dienen sie als Halterungen für die Tischbeine.

Hierfür leimen Sie Vierkant-Holzklötzchen (passend zum Innenmass der Pfostenträger) an die Unterseite der Tischplatten und fixieren diese zusätzlich mit Senkkopf-Holzschrauben in der Tischplatte.

Nun einfach die Pfostenträger über die Holzklötze stülpen, festschrauben und der stabile Esstisch steht.

Beachten Sie: Die Löcher in den Holzklötzchen und der Tischplatte am besten vorbohren. Und: Falls in den Pfostenträgern nicht mindestens zwei passende Löcher vorhanden sind, bohren Sie auch hier die Löcher mit einem Metallbohrer vor.

2. Praktische Ablage – schnell angeschraubt

Bei Bedarf können Sie dem Esstisch mit einfachen Metallkörben noch praktische Schubladen für Servietten & Co. hinzufügen. Um diese an der Tischunterseite zu befestigen, schneiden Sie hierfür je Metallkorb zunächst zwei Aluminium-U-Profile auf die passende Länge zu. Bohren Sie nun zwei Löcher durch die beiden Schenkel des U-Profils – je ein grosses (um den Schrauber senkrecht ansetzen zu können) und ein kleines (passend zur Befestigungsschraube) an zwei Stellen des Profils.

Damit der Korb beim zuschieben hinten nicht durchrutscht, schrauben Sie als Stopper am hinteren Ende des Profils eine lange Schraube halb durch beide Schenkel des U-Profils. Damit der Korb auch vorn nicht herausfällt, schrauben Sie ausserdem noch eine Schraube bei ca. 2/3 des Profils halb ein.

3. Schutz für die Oberfläche

Es empfiehlt sich, die Tischplatte mit Holzlasur oder Klarlack zu überziehen – sie wird dadurch widerstandsfähiger und langlebiger.

Tipp

Tischrücken ohne Kratzer

Damit die Metallspitzen der Zaunpfosten keine Schäden auf dem Bodenbelag hinterlassen, einfach passende Besenstiel-Endkappen oder Filzgleiter an die Fussspitzen der Tischbeine kleben.

Werkzeug + Material

  • Akkuschrauber
  • Aluminium-U-Profile, 2 Stück je Metall-Regalkorb
  • Holzleim
  • Holzlasur oder Klarlack
  • Holzplatte, Stärke ca. 4 cm (Zuschnitt im BAUHAUS Fachcentrum)
  • Metall-Regalkorb
  • Metallsäge
  • Meterstab
  • Möbelgleiter oder Besenstiel-Endkappen
  • Pinsel
  • Senkkopf-Holzschrauben, max. 7 cm lang
  • Vierkant-Holzklötze, 4 Stück (Zuschnitt im BAUHAUS Fachcentrum)
  • Zaunpfostenträger, 4 Stück