Allgemeine Geschäftsbedingungen Webshop

1. Anwendungsbereich

Für alle Bestellungen und Reservierungen im Webshop unter www.bauhaus.ch gelten ausschliesslich die nachstehenden Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn BAUHAUS die Lieferung vorbehaltlos ausführt.

Die vorliegenden AGB, der Haftungsausschluss (Disclaimer) sowie die Datenschutzerklärung können über die Internetseite aufrufen, drucken oder als PDF speichern.

2. Kundendienst / Vertragspartnerin

Betreiberin der Internetseite www.bauhaus.ch und Vertragspartnerin des Kunden ist BAUHAUS Fachcentren AG (CHE-110.605.866).

Rückfragen können über das Kontaktformular auf der Internetseite, per Mail (webshopbauhaus.ch), über die Telefonnummer 0800 585 585 oder brieflich an die Postadresse an die Betreiberin gestellt werden. Die Betreiberin behält sich vor, Anrufe zur Qualitätssicherung aufzuzeichnen.

3. Produktangaben

Die Produkte werden wie angegeben verkauft und geliefert, wobei sich BAUHAUS geringfügige Abweichungen, technische Weiterentwicklungen und eine Änderung der Verpackung vorbehält. Druckfehler, Modelländerungen, Farb- und Strukturabweichungen in der Produktbeschreibung der Werbemedien bleiben vorbehalten. Im Übrigen gilt der auf der Internetseite publizierte Haftungsausschluss.

4. Preise und Lieferkosten

Die Preisangaben je Produkt verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) und einschliesslich der Mehrwertsteuer. Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich die angegebenen Preise ohne Dekoration und ohne Leuchtmittel und sind im Übrigen unverbindlich.

BAUHAUS behält sich vor, Produkte aus Versand- oder Sicherheitsgründen zerlegt zu verkaufen und anzuliefern. Die Versand- und Lieferkosten werden separat berechnet und gesondert ausgewiesen.

5. Aufbau / Montage

Produkte können teilweise zerlegt angeboten werden. Aufbau bzw. Montage sind im Preis nicht inbegriffen. Dies gilt insbesondere für Möbel, Schwimmbäder, Gartenhäuser, Carports, Zäune etc. Falls der Kunde eine  kostenpflichtige Montage wünscht ist ein Fachberater im nächsten BAUHAUS Fachcenter oder der Kundendienst zu kontaktieren.

6. Kundenkonto

Volljährige Kunden und Unternehmen können sich auf der Internetseite mit dem Eintrag eines Passwortes registrieren und ein dauerhaftes Kundenkonto anlegen. Die Kundendaten und die Bestelldaten werden gespeichert. Bei künftigen Bestellungen werden nach dem Einloggen diese Daten vorgeschlagen. Der Kunde kann diese bestätigen oder ändern.

Der Kunde, der kein Kundenkonto wünscht, setzt den Bestellprozess ohne Registrierung (als Gast bestellen) fort.

Der Kunde ist verpflichtet, sein Passwort vor Dritten geheim zu halten und dieses umgehend zu ändern, sobald er annehmen muss, dass ein dritter Kenntnis von seinem Passwort erlangt hat. Der Kunde versichert, dass die von ihm eingegebenen Daten vollständig und richtig sind.

Im Kundenkonto kann der Kunde nach Eingabe des Passwortes seine gespeicherten Daten einsehen. Eine allfällige Auflösung des Kundenkontos kann per Mail (webshopbauhaus.ch) beantragt werden. Im Übrigen gilt die auf der Internetseite publizierte Datenschutzerklärung.

7. Kundenkarte PLUS CARD

Inhaber der BAUHAUS PLUS CARD erhalten auf die Umsätze im BAUHAUS Webshop den vereinbarten Bonus gemäss PLUS CARD-Vertrag. Eine Bonifizierung der Webshop-Umsätze setzt die einmalige Registrierung der persönlichen PLUS CARD im Kundenkonto voraus.

8. Zustandekommen des Vertrages

Die Produktabbildungen und -angaben im Webshop stellen kein bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines verbindlichen Kaufangebotes durch den Kunden dar.

Mit dem Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb gesammelten Produkte ab und akzeptiert die vorliegenden AGB.

Auf der Internetseite wird die Bestellbestätigung angezeigt. Zusätzlich erhält der Kunde eine Bestelleingangsbestätigung per Mail an die angegebene Adresse.

Die Bestellbestätigung und AGB werden für den Kunden nicht gespeichert und können daher später nicht mehr aufgerufen werden. Wenn der Kunde diese Dokumente später einsehen möchte, so muss er diese selber speichern.

Der Kaufvertrag kommt mit Zugang der bestellten Produkte beim Kunden zustande. Sollte trotz sorgfältiger Planung ein Produkt ausnahmsweise nicht erhältlich sein, behält sich BAUHAUS vor, den Vertrag nicht ab zu schliessen. Der Kunde wird darüber in jedem Fall schriftlich informiert. Bei Teilstornos sowie vollständigen Annullierungen wird der entsprechende Kaufbetrag zurückerstattet.

9. Änderungen und Annullierungen von Bestellungen

Der Kunde kann bereits bestellte Bestellungen nicht im Kundenkonto ändern oder annullieren. In diesem Fall ist der Kundendienst umgehend zu kontaktieren. Es können zusätzliche Kosten entstehen welche dem Kunden verrechnet werden können.

10. Zahlungsbedingungen

Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten sind auf der Internetseite publiziert (Hilfe/FAQ) und im Detail erläutert. BAUHAUS behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschliessen oder neue Zahlungsarten anzubieten sowie allfällige Gebühren zu verrechnen.

Der Zahlbetrag ist sofort fällig. Barzahlung ist im Webshop nicht möglich. Bei Bezahlung mit einer Debit- oder Kreditkarte sowie mit anderen Zahlungsarten (TWINT, etc.) wird der Zahlbetrag bei der Bestellung belastet.

Die bestellten Produkte werden erst nach erfolgter Zahlungsbestätigung versendet. Der Kunde ist sich bewusst, dass sich die Lieferzeiten bei Bezahlung gegen Vorauskasse entsprechend dem Zahlungseingang verzögert.

Aufrechnungen mit, oder Zurückbehaltungen wegen Forderungen des Kunden sind ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderung wäre unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Bei Zahlungsschwierigkeiten des Kunden, die zu einer Gefährdung des Zahlungsanspruches führen, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist BAUHAUS berechtigt, weitere Lieferungen und Leistungen nur gegen Vorauskasse oder angemessene Sicherheit auszuführen. Gleichzeitig ist BAUHAUS berechtigt, alle gestundeten Forderungen sofort fällig zu stellen und mit Gegenforderungen zu verrechnen. Gleiches gilt, wenn sich nachträglich herausstellt, dass die Vermögensverhältnisse des Kunden bei Vertragsschluss für eine Kreditgewährung nicht geeignet waren.

11. Lieferservice / Liefertermine

Die Lieferung erfolgt an die durch den Kunden angegebene Lieferadresse in der Schweiz, entladen frei Bordsteinkante (Versendungskauf) respektive an die nächste mit einem Lastkraftwagen (48 t) erreichbare Stelle. Der Transport zur Verwendungs-/Lagerstelle obliegt dem Kunden. BAUHAUS behält sich Teillieferungen vor. Lieferungen in das Ausland sind nicht möglich.

Die ungefähre Lieferzeit für den Versand innerhalb der Schweiz wird im Rahmen des Bestellprozesses kommuniziert. Liefer- und Leistungstermine stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstbelieferung, soweit die Verzögerung bzw. Nichtbelieferung durch Lieferanten nicht von BAUHAUS zu vertreten ist. Höhere Gewalt einschliesslich Streik, Aussperrung, Blockade, Feuer, Verkehrsstörung, Störung der Energie- und Rohstoffzufuhr, Ausnahmezustände und andere hoheitliche Massnahmen, die von BAUHAUS nicht zu vertreten sind, verlängern die Lieferfristen angemessen. Soweit die Lieferung hierdurch ganz oder teilweise unmöglich oder unzumutbar wird, ist BAUHAUS zum Rücktritt berechtigt. Die genannten Umstände lösen keine Schadensersatzansprüche des Käufers aus.

12. Prüfpflicht des Kunden

Der Kunde hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Lieferschäden zu prüfen. Bei Speditionslieferungen ist ein allfälliger Lieferschaden auf dem Lieferschein zu vermerken.

Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen für Produkte und Dienstleistungen sind innert 14 Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung dem Kundendienst zu melden.

Ein solches Produkt darf der Kunde nicht in Betrieb nehmen. Er hat es wie erhalten in der Originalverpackung aufzubewahren und den Instruktionen des Kundendienstes für den Retourenablauf zu folgen.

13. Umtauschgarantie (Rückgaberecht)

BAUHAUS gewährt jedem Kunden eine Umtauschgarantie, wonach falsche oder zu viel gekaufte Produkte innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum gegen Vorlage des Kaufbeleges (Kassenbon, Rechnung) in jedem BAUHAUS Fachcenter in der Schweiz oder dem Webshop umgetauscht werden können. Der Kunde erhält in diesem Fall eine Gutschrift in Höhe des Kaufpreises.

Voraussetzung für die Umtauschgarantie ist, dass die Produkte originalverpackt und unversehrt vorgelegt, resp. zurückgesendet werden.

Die vertragliche Umtauschgarantie ist ausgeschlossen beim Erwerb von verderblichen Produkten und Sonderbestellungen des Kunden, die für ihn nach seinen Vorgaben gefertigt werden sowie die im BAUHAUS-Katalog als „Bestellprodukt“ gekennzeichneten Produkte.

14. Garantie

Die BAUHAUS-Tiefpreisgarantie gilt nicht für Online-Käufe im BAUHAUS Webshop. Wird im Webshop eine BAUHAUS Garantie angegeben, gilt sie für die angegebene Dauer, gerechnet ab Übergabe des Produktes an den Kunden. Die jeweilige Garantie bezieht sich auf die Mängelfreiheit des Produktes. Akkus, Batterien, Leuchtmittel und Verschleissteile sind von der Garantie ausgenommen.

Mängel eines Produktes die während der Garantiezeit auftreten, werden durch BAUHAUS nach dessen Wahl entweder beseitigt (Reparatur), durch ein gleichwertiges Produkt ersetzt oder es wird der Kaufpreis gegen Rückgabe der Produkte erstattet.

Ausgenommen sind Mängel, Funktionsstörungen und Abnutzungserscheinungen, die auf einen gebrauchsüblichen Verschleiss, unsachgemässe Behandlung oder eine fehlerhafte Wartung zurückzuführen sind. Beim Öffnen des Gerätegehäuses erlischt die Garantie.

Die Garantie gilt für die Schweiz und kann in jedem BAUHAUS unter Vorlage des Produktes und Kaufbeleges (Kassenbon, Rechnung) geltend gemacht werden. Ansprüche aus Herstellergarantien sind direkt an den Hersteller zu richten. Weitergehende Ansprüche können aus der Garantie nicht hergeleitet werden. Die gesetzlichen Garantie- und Gewährleistungsrechte des Kunden gemäss Obligationenrecht bleiben ausdrücklich unberührt.

15. Haftung

Beim Umgang mit den gekauften BAUHAUS Produkten sind die Herstellerhinweise und Anleitungen sowie die Angaben auf den Verpackungen zu beachten. Defekte Geräte und Maschinen müssen unverzüglich ausser Betrieb genommen werden.

Die Haftung von BAUHAUS und seiner Erfüllungsgehilfen ist in jedem Fall auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und Verstoss gegen vertragswesentliche Pflichten beschränkt. Bei fahrlässiger Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ist die Haftung auf den vorhersehbaren typischen Schaden beschränkt. Ansprüche wegen Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie Produkthaftungsansprüche bleiben hiervon unberührt. Weitere Haftungsansprüche werden im gesetzlich zulässigen Umfang wegbedungen.

16. Eigentumsvorbehalt

BAUHAUS behält sich das Eigentum an den gelieferten Produkten und Dienstleistungen bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus den Kauf-, Liefer- und Werkverträgen mit dem Kunden vor. Soweit der Wert aller Sicherungsrechte die Höhe aller Ansprüche gegen den Käufer um mehr als 20 % übersteigt, wird BAUHAUS auf Wunsch des Kunden einen entsprechenden Teil der Sicherungsrechte freigeben. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur geltend machen, wenn die Gegenansprüche unbestritten sind oder rechtskräftig festgestellt wurden.

17. Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand

Es gilt schweizerisches Recht. Der Gerichtstand ist Belp.